Werkstoffprüfer/in

Was macht ein/e Werkstoffprüfer/in in der Ausbildung?

Werkstoffprüfer/-innen führen als Materialexperten mechanische, technologische und physikalische Prüfungen insbesondere an Stahl, Textil, Leder, Nichteisenmetallen oder Kunststoffen durch. Durch die Entwicklung neuerer Werkstoffe ergeben sich auch in technischen Bereichen neue Herausforderungen. Als Werkstoffprüfer entnimmst du Proben, führst Messungen durch und dokumentierst die Ergebnisse.

Fakten

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten

Empfohlener abschluss

Empfohlener Abschluss

Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Dein Verdienst

 

* Löhne können je nach Region und Betrieb unterschiedlich ausfallen