Verwaltungsfachangestellte/r

Du arbeitest gerne mit Zahlen und das Organisieren fällt dir leicht? Diese Ausbildung könnte dann eine gute Wahl für dich sein. Wir beantworten dir die wichtigsten Fragen rund um die Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r.

Was macht ein/e Verwaltungsfachangestellte/r in der Ausbildung?

Als Verwaltungsfachangestellte/r kannst du zwischen verschiedenen Fachrichtungen wählen: Bundesverwaltung, Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern, Kirchenverwaltung in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland, Kommunalverwaltung, Landesverwaltung. Du bist zuständig für im Büro anfallende Arbeiten wie die Bearbeitung von Abrechnungen oder die Kontrolle des Zahlungsverkehrs. Da vorwiegend Behörden und Institutionen zu deinen Arbeitgebern gehören, übernimmst du vielfältige Verwaltungsarbeiten, beispielsweise steuerrechtliche Aufgaben oder Kundenbetreuung.

Wie viel verdient ein/e Verwaltungsfachangestellte/r in der Ausbildung?

Die Ausbildung wird sehr gut vergütet, da sich dein Gehalt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst richtet. Eine Übersicht zum durchschnittlichen Gehalt in dieser Ausbildung findest du in unserer Gehaltsgrafik weiter unten.

Wie lange dauert die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellte/r

Es ist eine klassische Duale Ausbildung, mit dem Theorieteil in der Berufsschule und der Praxis bei deinem Arbeitgeber. Insgesamt dauert sie 3 Jahre.

Was kann man nach der Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellte/r machen? 

Nach deiner Ausbildung kannst du zum Beispiel eine Weiterbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in machen. Danach kannst du mehr Verantwortung übernehmen und wirst besser verdienen. Auch Beamte/in des gehobenen Dienstes ist möglich.

Was verdient man nach der Ausbildung?

Durch den Tarifvertrag richtet sich dein Verdienst immer nach den Gehaltsgruppen. Mit vielen Jahren Berufserfahrung kannst du in diesem Job in die Gruppe EG 9 aufsteigen, was einem Bruttoeinkommen von ca. 3.500 Euro entspricht. Natürlich steigt dein Verdienst, wenn du Weiterbildungen absolvierst. Dein Einstiegsgehalt wird in etwa 1.800 – 2.000 Euro Brutto betragen.

Deine Voraussetzungen

  • Du bist ungeduldig und willst immer alle Dinge sofort umsetzen? In einer großen Verwaltung ist oft Geduld gefragt bis Prozesse ans Laufen kommen!
  • Spaß am Rechnen und an der Mathematik ist eine wichtige Voraussetzung, da du täglich mit Zahlen arbeiten wirst.
  • In Verwaltungsfachangestellte/r steckt schon das Wort „Verwaltung“, ein Synonym für eine gelungene Organisation. Entsprechend solltest du ein Organisationstalent mitbringen!

Fakten

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten

werktags

Empfohlener abschluss

Empfohlener Abschluss

Mittlere Reife

Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Büro

Dein Verdienst

* Löhne können je nach Region und Betrieb unterschiedlich ausfallen