Medizinisch-technische/r Assistent/in für Funktionsdiagnostik

Was macht ein/e Medizinisch-technische/r Assistent/in für Funktionsdiagnostik in der Ausbildung?

Als medizinisch-technische/r Assistent/in für Funktionsdiagnostik führst du, nach ärztlicher Festlegung, mit elektronischen Messgeräten diagnostische Erhebungen selbstständig durch. Dabei misst du unter anderem Herzströme, Blutdruck und Blutdurchfluss, Lungenfunktion, Hirnströme, Hörfähigkeit und den Gleichgewichtssinn. In vielen medizinischen Fachbereichen bist du somit zu Hause, denn die diagnostische Mithilfe erstreckt sich auf zahlreiche Krankheitsbilder. Für Untersuchungen bereitest du sowohl die Geräte als auch die Patienten entsprechend vor. Den Ablauf der Untersuchung dokumentierst du dann und wertest am Ende die Ergebnisse aus.

Fakten

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten

Empfohlener abschluss

Empfohlener Abschluss

Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Dein Verdienst

 

* Löhne können je nach Region und Betrieb unterschiedlich ausfallen