Kälteanlagenbauer/in

Was macht ein/e Kälteanlagenbauer/in in der Ausbildung?

Interesse für Technik und zwei geschickte Hände – so ist man gut gerüstet für diesen Beruf.
Die Aufgabe von Kälteanlagenbauer/-innen ist es, Kälteanlagen sowie kälte- und klimatechnische Einrichtungen zu planen, zu montieren und zu warten. Kälteanlagenbauer/-innen vermessen z.B. direkt beim Kunden die zu kühlenden Räumlichkeiten, berechnen dann im Büro die nötige Kälteleistung und erstellen Montageskizzen. Nach eventueller Vormontage oder Vorfertigung von Bauteilen wird anschließend die komplette Anlage beim Kunden montiert.

Wartungsarbeiten werden teilweise unmittelbar in den Kühlräumen ausgeführt. Zum Berufsalltag gehören immer wieder neue Herausforderungen, die aber mit entsprechendem Know-How zu lösen sind. Dazu ist ein gekonnter Umgang mit Schweiß-, Löt- und Nietgeräten ebenso erforderlich wie Kenntnisse in Elektro-, Schallschutz- und Isoliertechnik sowie im gesamten Metallverarbeitungsbereich.

Fakten

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten

Empfohlener abschluss

Empfohlener Abschluss

Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Dein Verdienst

 

* Löhne können je nach Region und Betrieb unterschiedlich ausfallen