Gestalter/in – Visuelles Marketing

Du bist handwerklich begabt und hast großes Interesse an Marketing-Prozessen? Dann solltest du einen genauen Blick auf diese Ausbildung werfen! Wir beantworten dir die wichtigsten Fragen rund um die Ausbildung als Gestalter/in – Visuelles Marketing.

Was macht ein/e Gestalter/in – Visuelles Marketing in der Ausbildung?

Als Gestalter/-in – visuelles Marketing ist deine Aufgabe, Waren, Produkte oder Dienstleistungen für deinen Arbeitgeber oder Kunden perfekt in Szene zu setzen. Du arbeitest mit ganz unterschiedlichen Materialien wie Papier, Holz, Styropor und Stoffen. Damit gestaltest du Verkaufsflächen oder Schaufenster, bis hin zu Messeständen. Du erstellst Entwürfe, stimmst die Kosten mit dem Auftraggeber ab und besorgst die benötigten Materialien. Damit die Präsentation ihre verkaufsfördernde Wirkung nicht verfehlt, weißt du über das Konsumverhalten der Zielgruppe bestens Bescheid und stimmst deine Konzepte auf sie ab.

Wie viel verdient ein/e Gestalter/in – Visuelles Marketing in der Ausbildung?

Du übernimmst bereits in der Ausbildung wichtige Aufgaben, entsprechend kann sich auch dein Gehalt sehen lassen. Bei 600 Euro brutto angefangen, kann dein Verdienst auf bis zu fast 900 Euro ansteigen. Eine Übersicht der durchschnittlichen Bezahlung findest du in unserer Gehaltsgrafik. 

Wie lange dauert die Ausbildung zum/zur Gestalter/in – Visuelles Marketing

Es ist eine klassische duale Ausbildung, die sich über drei Jahre in Berufsschule und Betrieb erstreckt. Abhängig von deinem Schulabschluss und deinen Noten in der Berufsschule ist es auch oft möglich die Ausbildung zu verkürzen.

Was kann man nach der Ausbildung zum/zur Gestalter/in – Visuelles Marketing machen? 

Der/die Werbefachwirt/in ist eine sehr beliebte Ausbildung im Anschluss an eine Ausbildung zum/zur Gestalter/in – Visuelles Marketing. Wenn dir der technische Aspekt mehr Spaß gemacht hat, bietet sich auch eine Weiterbildung zum/zur Techniker/in der Fachrichtung Gestaltung an.

Was verdient man nach der Ausbildung?

Nach deinem Abschluss solltest du ein Bruttogehalt von etwa 1.500 Euro brutto erhalten. Bist du erst einmal ein paar Jahre im Job verbessert sich natürlich auch dein Verdienst. In diesem Berufsbild kannst du zwischen 2.000 und 2.500 Euro im Regelfall verdienen.

Deine Voraussetzungen

  • Denken in Rastern ist nicht dein Ding – Du bist die fleischgewordene Kreativität!
  • Zwei linke Hände sind keine gute Voraussetzung, handwerkliches Geschick ist gefragt!
  • Der Kunde wünscht sich etwas und du setzt seinen Wunsch in die Realität um. Das bedeutet aber auch, du musst deine Arbeit regelmäßig vor größeren Gruppen präsentieren – ein selbstbewusstes und offenes Auftreten hilft dir hier weiter.

Fakten

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten

Werktags, mögliche Wochenendarbeit

Empfohlener abschluss

Empfohlener Abschluss

Mittlere Reife

Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Werkstatt, Außeneinsätze

Dein Verdienst

* Löhne können je nach Region und Betrieb unterschiedlich ausfallen