Game Programmer

Was macht ein Game Programmer in der Ausbildung?

Als Game Programmer entwickelst und schreibst du den Quellcode, der das Spiel zum Laufen bringt und es steuert, denn ohne diesen läuft gar nichts. Du sorgst dafür, dass das Konzept des Game Designers und die Zeichnungen des Game Artists zusammen kommen und das Spiel funktioniert. Des Weiteren schreibst du die benötigten benutzerdefinierten Codes, testest sie und behebst die Fehler. Du entwickelst eigene Tools, die von den restlichen Mitgliedern des Entwicklerteams genutzt werden können und meistens auf deren spezielle Anforderungen angepasst sind. Dadurch wird der Work-Flow zum einen vereinfacht und zum anderen auch sehr viel schneller. Innerhalb der Programmierung gibt es unterschiedliche Spezialisierungen: Physik-Programmierung, KI (im englischen AI=artificial intelligence), „3D Engine“-Entwicklung, Interface und Kontrollsysteme.

Fakten

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten

Empfohlener abschluss

Empfohlener Abschluss

Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Dein Verdienst

 

* Löhne können je nach Region und Betrieb unterschiedlich ausfallen