Fachangestellte/r – Bäderbetriebe

Was macht ein/e Fachangestellte/r – Bäderbetriebe in der Ausbildung?

Der Bademeister von gestern, der am Beckenrand steht und ruft: „Aber nur mit Badekappe!“, ist out. Als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe bist du heute Spezialist: Du sorgst für die Sicherheit der Badegäste und beaufsichtigst sie in den verschiedenen Badeeinrichtungen. Du betreust Kurse und Gruppen, erteilst Schwimmunterricht, bist Erste-Hilfe-Manager und wichtig: notfalls Lebensretter!

Organisation und Eventplanung sind für dich keine Fremdworte. Als Fachangestellte/r überwachst du die technischen Anlagen, machst Wasseranalysen und pflegst die bäder- und freizeittechnischen Anlagen. Dabei arbeitest du mit Chemikalien und Gefahrstoffen, sorgst für Arbeitssicherheit und Umweltschutz. Außerdem bist du für Verwaltungsaufgaben und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Fakten

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten

Empfohlener abschluss

Empfohlener Abschluss

Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Dein Verdienst

 

* Löhne können je nach Region und Betrieb unterschiedlich ausfallen