Beikoch / Beiköchin

Was macht ein/e Beikoch / Beiköchin in der Ausbildung?

Du bist die rechte Hand des Kochs und hilfst tatkräftig bei allen anfallenden Arbeiten mit. Besonders in größeren Küchen ist gute Zusammenarbeit für einen reibungslosen Ablauf wichtig. Als Beikoch legst du die Zutaten bereit, zerkleinerst und säuberst Gemüse, Obst, Fleisch oder Fisch. Außerdem bereitest du auch kleinere Gerichte wie Salate, Nachspeisen oder Teile des Hauptgerichtes zu. In Küchen geht es manchmal sehr hektisch zu, daher ist deine volle Konzentration gefragt. Arbeitsplätze findest du unter Anderem in Hotels, Krankenhäusern, bei Catering-Firmen oder auf Kreuzfahrtschiffen.

Fakten

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten

Empfohlener abschluss

Empfohlener Abschluss

Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Dein Verdienst

 

* Löhne können je nach Region und Betrieb unterschiedlich ausfallen