Ausbildung als Asphaltbauer / Asphaltbauerin

Was macht ein/e Fachangestellte/r – Medien- und Informationsdienste – Bibliothek in der Ausbildung?

Als Asphaltbauer/in kennst du dich bestens mit Gemischen aus Bitumen und Gesteinskörnungen aus – dem Asphalt. Mit deiner Arbeit sorgst du dafür, dass auf Autobahnen, Landstraßen oder Fußgängerwegen die Beläge sicher sind und so der Verkehr reibungslos rollen kann bzw. die Fußgänger die Wege gefahrlos begehen können. Du arbeitest auch beim Bau von Hallen oder Werkstätten mit und setzt unterschiedliche Asphaltgemische ein. In der Ausbildung lernst du nicht nur wie sich die unterschiedlichen Witterungsverhältnisse auf den Bodenbelag auswirken können, sondern auch wie man technische Zeichnungen lesen und erstellen kann, wie man eine Fläche richtig ausmisst und natürlich auch, wie man mit den großen Maschinen umgeht. Deine Arbeitszeiten können, je nach Auftrag, auch erst in der Nacht oder früh am Morgen beginnen, wenn du beispielweise auf einer Autobahn neuen Asphalt verlegen musst. Mit flexiblen Arbeitszeiten und frühem Aufstehen solltest du also kein Problem haben. Arbeitsplätze findest du in Betrieben der Bauwirtschaft oder bei Straßenmeistereien.

Fakten

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten

Empfohlener abschluss

Empfohlener Abschluss

Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Dein Verdienst

 

* Löhne können je nach Region und Betrieb unterschiedlich ausfallen